in diesem sinne

in eigenem Sinne

meine myspace seite. one, two, three, four, Techno.

wer will darf, mich adden.

Ist halt die einzige Musikrichtung, wo man keine Band oder die Bedinungsanleitung jeglicher Instrumente brauch...

23.4.08 23:27, kommentieren

Werbung


Sometimes i give myself the (Augen)krebs

...sometimes my mind plays tricks on me...

Schützt eure Augen, wenn ihre diesem Link folgen wollt.
LINK

Manchmal weiß ich selber nicht, wie ich auf solche Seiten komme. Interessant ist es aber alle mal. Die Zöpfe vor allem und so eine Brille könnte man sich zu Spaß an der Freude auch mal aufsetzen. Vorrausgestzt das weitere Outfit hebt die Ironie hervor...

22.2.08 11:32, kommentieren

Das Gewicht einer Seele

Ta-dah!(schreibt man ja nun so seit I Don't Feel Like Dancing)... Da isses wieder, das egoplierende Schreibeseitchen.

Da mir das mit dem 9 songs doch Spaß gemacht und ja auch Reaktionen hervorgerufen hat, mach ich mal mit diesem Genre weiter. Dabei überspringe ich ein paar Ziffern und mache weiter mit der 21. Genauer gesagt mit 21 Gramm, welcher am Samstag (glaub ich) um Mitternacht auf dem Westdeutschen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Ich hab mal irgendwie,irgendwo,irgendwann ne kurze Kritik dazu gelesen, die ausgesagt hat, dass das neue Jahrtausend endlich einen Kultfilm habe. Klang gut, also kam der Film auf meine imaginäre "still-to-see" Liste. Dementsprechend gespannt war ich auf den Film.
Ich möcht jetzt auch nich allzuviel über die Handlung erzählen (die hat der WDR Teletext mir eh vorweg genommen. Danke nochmals dafür, ihr Verderber!) und ich glaub der ein oder andere hat ihn eh schon gesehn, also zu dem was mir ge- und mißfiel. Interessant war, dass der dreckige Midwestern der Verunreinigten Staaten von Amerika gezeigt wurde. Benicio Del Toro beweist mal wieder sein Ausnahmetalent einen Vollkaputten zu spielen. Toll auch, die Kernaussage, dass eben nicht immer alles besser wird, wenn eh schon alles sch... ist. Alles doof und wird noch schlimmer. Das mag ich. Großartig! Die Transplantationsgeschichten waren sehr toll und fand ich extremst glaubwürdig. Oder es nun wirklich sehr realitätsnahe war, weiß ich nicht, aber ich fands gut.
Aber wer zum Kuckuck nimmt Sean Penn ab ein Mathematikprofessor zu sein? Lachhaft. Das wär ja so, als ob Stephen Hawking plötzlich Britney Spears heiraten wolle. Dann das Hauptproblem:Ich fand die zerrissene Handlung mit der maximalen Anzahl an Zeitsprüngen sehr nervenaufreibend und störend. Erinnerte mich an schlechtes Pulp Fiction oder die schlimmen Bücher aus dem Spanischunterricht in der Oberstufe. Erklärenderweise stellte sich heraus, dass der Regiesseur und auch der Buchautor Mexikaner sind. Latein- und Südamerikaner können anscheinend keine stringenten und linearen Stories schreiben. Zumindest war der Film nicht Generationsübergreifend. Naja, vielleicht wars auch einfach zu spät und ich war zu genervt vom Tage (trotz lecker Essen beim Mexikaner) um das Kuriosum (also den Film) cool zu finden. Aber ihr wisst ja selber: Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt.

Vielleicht kommt bald ja mal wieder ein neuer cooler Film, über den sich wieder ein kleines etwas zu schreiben lohnt.
Adios mis muchachos y muchachas.

1 Kommentar 11.2.08 16:04, kommentieren

Doppelkopf

Hallo.
Januar ist's. Das ist der Monat, der nach dem römischen Gott Janus(man erinnere sich an James Bond / Golden Eye) benannt wurde. wer mehr wissen will... ich will keinen fit quatschen. Deshalb auch gleich mal ruckzuck 5 mehroderminderIndie Videos, die man nicht auf VIVA zu sehen bekommt.

5) Fireside - All You Had, als Herr Aström noch rocken wollte. Schweden

4) Figurines - I Remember aus Dänemark

3) Schrottgrenze - Bella Donna Augenscheinlich in Planten un Bloomen gedreht. Man beachte den jungen Wabenschilderwels, der sich am Becken fest gesaugt hat.

2) The Dissociatives - Somewhere Down The Barrel. Aus Australien. Da singt der Sänger von Silverchair. Ob's die noch gibt?

1) The Doves - Black and White Town. Sehr stimmungsvoll. Und auch ne tolle Warnung. Also, Staatsoberhäupter! Verbietet Kleinstädte! Schickt die Jugend in den Krieg, dann hat se was zu tun!!! (man beachte die drei Ausrufezeichen!)

Aus!

8.1.08 19:42, kommentieren

live and let die

Also, wenn hier einer ein Loser ist, dann bin ich das! Weil ich doch tatsächlich Loser mit doppel O geschrieben hab. In gewisser Weise ärgerlich.
Seid alle gut gerutscht? Ich nur geht so, weil ich auf Anraten eines Trotttels (und im Einfluss einer Überdosis Alkohol) dachte, man könne ungeschorren Schnitzel klauen. Kann man aber eben grade nicht! Doofe Geschichte und doofe Türsteher. Doof. Punkt. Aus. Abgehakt.

Heute letzter Tag in der Tiefebene und dann auf und davon ins Mittelgebirge. Hoffentlich liegt da Schnee. Genug von mir. Jetzt sind andere dran.

5) Guns 'n' Roses haben ja mal wirklich den James Bond Song (s. Titel oder das ARD Fernsehprogramm von gestern abend) von den Wings gecovert. Ist wisst ja, die Wings mit dem Paul und seiner Frau, nachdem die Jahrhundertband sich zerstritten hatte...oder was auch immer...
hier die Bestätigung

4) Der Doherty Peter und seine Säuglingsschlachtbänke (oder heisst es doch Babygewatschel? Oder kokettiert die Band etwa sogar damit?!? Englischer Slang = Schwerer Slang) hatten doch mal einen Song namens À Rebours. Der Mann nimmt zwar viele Drogen, liest aber anscheinend tolle Bücher. Seht!. Auch Tocotronic scheinen gute Bücher zu lesen.

3) Kanada; Musik; Arts & Crafts Records;
Woher der name des Labels? Auch in Kanda gibbet wanscheinend musizierende Bildungsbürger. Arts and Crafts Krimskrams. Das war doch nämlich die Vorstufe zum Jugendstil. Mr. Morris und die anderen Arts & Crafts Menschen haben sich aber glaub ich fast ausschließlich auf Möbel spezialisiert.

2) Neben dem Vatikan gibt es noch ein anderes Land in Europa, das von einem Kleriker (mit)regiert wird. Andorra wird vom französischen Präsidenten und einem spanischen Bischof regiert. Das stand was von Co-Fürst. Erbärmlich in welchem Mittelalter sich Europa teilweise noch befindet. Ob man überhaupt Atheist sein darf in Andorra? oder wird man dann öffentlich auf dem Marktplatz gevierteilt oder schlimmeres?

1) Und wo wir grade dabei sind: Es geht noch einen Tacken extremer. Der Besitz einer Bibel kann in Saudi-Arabien die Todesstrafe nach sich ziehen sagt dieser Link und ich meine das auch schon mal gehört zu haben. Das sollte man mal in den südlichen Staaten und im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten öffentlich kundtun. Aber die Saudis sind ja Freunde, die gerne und reichlich Öl fördern, damit man als guter Amerikaner nach jedem Einkauf eine neue Plastiktüte (aus raffiniertem Erdöl) mit nach Hause nehmen und anschließend wegwerfen kann. Genug aufgeregt.

5 - 4 -3 - 2 - 1 und raus

bis demnächst

1 Kommentar 6.1.08 12:01, kommentieren

Dialektik

ja was schreibt man so am Heiligen Abend, wenn man Viertel vor Bescherung noch nicht alle Geschenke hat?

Über Philosophie im Top-5 Stil

5) Der kategorische Imperativ
Der ist von Kant. Kant (nicht verwechseln mit dem gleichlautenden Englischen Begriff) sagt, alle Menschen haben Autonomie, die auch jeder behalten soll. Es ist unmoralisch ihm die wegzunehmen. Bspw wenn man seinen Bruder verschenkt oder Sklaven hält. Kant sagt, es muss einen kategorischen Imperativ geben, der misst, ob man Menschen als Mittel oder als Zweck bezüglich einer Handlung ansieht. Quintessenz: Seid sozial und friedlich

4) Dialektik
Die ist von dem ollen Hegel. Der sagt, alles verändert sich im Laufe der Zeit und nennt das dialektisch. Er meint den Prozeß kann man erklären mit Hilfe von These (Ausgangspunkt), Antithese (Gegenteil von These) und Synthese (der Punkt der erreicht wird). Ist irgendwas scheiße, muss man erstmal das Gegenteil ausprobieren. Ist das auch scheiße, muss es was neues geben. Bsp: Mann kauft Motorrad, kann fahren aber sonst nix damit machen (These) irgendwann geht der Sprit aus und er bleibt mit Moped stehn (antithese weil gegenteil von Bewegung). Erst wenn er es checkt, dass es Tankstellen gibt (er lernt also dazu und kommt ne Ebene höher = Synthese) kann es weiter gehn.

3) Gott ist tot
sagte Nietzsche. Er meinte damit, (allerdings sehr krass formuliert) dass durch die Dialektik von Hegel auch das Wertesystem synthetisieren solle. Weg mit kirche und Gott, schließlich weiß man ja heute, warum es regnet und woher die Pest kommt. Auch Kant spielt da eine Rolle, denn der hat ja gesagt der Mensch ist im Mittelpunkt von Moral und so.

4)Utilitarismus
ist hauptsächlich von Bentham und Mill. die haben gemeint, dass das bestmögliche das ist, was am nützlichsten für die maximalmögliche Anzahl von Menschen ist. Klingt heute banal, war damals aber schon gewagt, weil anno Krug die Adligen in England fast alles hatten und die Arbeiter nix. Nicht mal ne Gewerkschaft. Die Bonzen haben dagegen argumentiert, dass Moral und Ethik verschwinden würden, wenn der Mob auf der Straße korpuliert. Naaaja: Auf dem U. folgt schlußendlich:

5) Marxismus
Wer den erfunden hat sag ich nicht. Aber ich sag, was er gesagt hat. Der hat nämlich das Ding von Hegel aufgegriffen und was anderes draus gemacht. hegel hat ja gesagt, durch Überlegung schafft man neue Realitäten. Bzw. was neues. Der Typ mit dem langen Bart sagt aber, Die Realität verändert das Bewusstsein und die Überlegungen. Also er hat quasi das Dritte reich vorhergesehn, so mit die russen haben alle schiefe Zähne und sind damit nicht ganz so gut wie der Isländer und so weiter. Die Leute vor 60 Jahren haben das ja geglaubt und als Wahrheit empfunden. So wie heute viele Amis glauben, dass alle Schwarzen kriminell sind und die Araber sich mit Freuden alle in die Luft jagen. Oder so ähnlich... Nochmal kurz gesagt: Die Praxis muss das theoretische bestimmen. Denkt man mal ne Straßenecke weiter kommt man ganz leicht auf die Bedeutung des Wortes Revolution.


Soa schluß mit lustig....kein bock mehr. Ich hoffe ja ,dass ich das auch alles richtig verstanden hab, denn Philosophen haben leider verlernt auf gutdeutsch zu schreiben...obwohl ich zugeben muss, dass das auch schwierig ist die Worte zu finden, die verständlich und sinngemäß sind.

FROHE WEIHNACHTEN!


....ihr Looser...

24.12.07 17:00, kommentieren

Katz & Goldt

Das tatsächlich was Gutes aus genau, ähm, meinem Ortsteil kommt...wenn man Herbert Grönemeyer mal per definitionem als nicht Gutes einordnet...

Zum Wesentlichen:
Ihr wollt witzige...ne falsches Wort... lustig-interessante T-Shirts tragen, kennt aber nur den EMP als Adresse für WitzigShirts? Wollt keine "Tresengrätsche-meets-Biervenichtungseinheit" - Humor Shirts? Seid vielleicht sogar zu intelektuell für dergleichen, findet aber die Titanic okay bis besser?

Die Lösung für euer Problem befindet sich HIER (raufklicken auf das Hier)

Natürlich noch 5 obligatorische Videos... Das wird ja fast zur Gewohnheit...

1) The Shins - Australia

2) International Pony - Gothic Girl

3) Caribou - Melody Day

4) The Flaming Lips - The W.A.N.D.

5) Beastie Boys - Ch - Ch - Check It Out

12.12.07 16:25, kommentieren

Werbung